mobiles Siegel
10.281
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Hundepension und Katzenpension im Kreis Wiesbaden

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Hundebetreuer, Hundesitter oder Tierbetreuung zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Hessen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Hessen


Jetzt als Tierbetreuer auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
55246 Mainz-Kostheim Mainz-Kostheim
65187 Wiesbaden Biebrich, Wiesbaden
65189 Wiesbaden Biebrich, Wiesbaden
65191 Wiesbaden Bierstadt, Sonnenberg, Wiesbaden
65193 Wiesbaden Sonnenberg, Wiesbaden
65197 Wiesbaden Biebrich, Dotzheim, Wiesbaden
65199 Wiesbaden Biebrich, Dotzheim, Frauenstein, Wiesbaden
65201 Wiesbaden Dotzheim, Frauenstein, Schierstein
65203 Wiesbaden Biebrich, Mainz-Amöneburg, Schierstein
65205 Wiesbaden Biebrich, Bierstadt, Delkenheim, Erbenheim, Igstadt, Mainz-Amöneburg, Nordenstadt, Wiesbaden
65207 Wiesbaden Auringen, Bierstadt, Breckenheim, Heßloch, Igstadt, Kloppenheim, Medenbach, Naurod, Nordenstadt, Rambach, Sonnenberg
Anzeige

Wussten Sie schon?

Wiesbaden - Hundesitter oder Sturmfrei für den Vierbeiner?

Hundepension / -Katzenpension

Für Hundebesitzer ist es oftmals schwierig zu entscheiden ob man den Hund im Eigenheim alleine zurücklässt, während man möglicherweise fein Essen geht, oder ob man einen Hundesitter engagiert? Sollte man den Hund tatsächlich seiner eigenen Verantwortung überlassen, gibt es einige Dinge zu beachten.

Wichtig ist es nur solche Hunde auf diese Art und Weise Hand zu haben, welche es auch gewohnt sind alleine zu sein. Dies kann man dem Hund in jungem Alter mit etwas Ausdauer auch anerziehen. Weiterhin muss der Hund unbedingt genug Wasser zur Verfügung haben und satt gegessen sein. Spielfreudige Hunde sollten auch ihr Lieblingsspielzeug, bzw. etwas zum Beißen in Reichweite haben um sich nicht an den Möbeln vergreifen zu müssen. Wer sich all diese Dinge nicht zutraut, bzw. nicht gewährleisten kann, der sollte lieber einen Hundebetreuer beauftragen, und wenn es nur für wenige Stunden sein sollte. Der Hund wird es seinem Besitzer in jedem Fall danken.